Ein folgenschweres Missverständnis

Es ist der 20.04.2007.
Raschid kam an diesem Tag auf einen Überraschungsbesuch. Kam nicht sehr häufig vor, wahrscheinlich brauchte er ein Alibi für einen Besuch bei seiner Geliebten. Meine Frau Eva kam zu uns in den Hof.

Ich mache eine Bemerkung, unsere Frauen betreffend: Sie machen immer noch gemeinsam Yoga. Gestern waren sie offenbar wieder zusammen dabei.

Nein, sagt Raschid, Christel war nicht dabei. Sie konnte nicht, da sie noch Probleme mit ihren Zähnen hatte. Sie hat neue Zähne bekommen. Aber die sind wirklich wunderbar.

Zähne wirklich wunderbar? Ich fand diese Bemerkung ein wenig abwegig, da eine solche Bewunderung der Mundwerkzeuge ja in den Schönheitsadressen unserer Gesellschaft nicht vorkommt oder zumindest sehr selten ist. Wer sagt denn schon: Du hast aber wunderbare Zähne?

Also habe ich ironisch reagiert und gesagt:

„Na, dann hat sie ja nun etwas, das wirklich wunderbar ist!“

Ich habe mich viele Jahre gewundert, warum Raschid kein Wort mehr mit mir gesprochen hat, mich gemieden hat. Ich konnte ihn telefonisch nicht erreichen, er hatte offenbar den Anbieter oder die Nummer gewechselt.

War das nun eine schwere Beleidigung oder ein ironisches Gespiele mit dem Wort „Wunderbar“? Sagen wir manchmal etwas in der einen Absicht, und in einer anderen, verborgenen, verraten wir etwas, das wir nie ins Gespräch bringen wollten?

Wie habe ich denn wirklich über Christel gedacht? Habe ich nicht doch die Wahrheit gesagt? Raschid jedenfalls hat das, was ich gesagt habe, für bare Münze genommen. Über meine wahren Gefühle lässt sich schwer urteilen. Ich fand Christel eigentlich immer schon in gewisser Weise attraktiv, also sexy. Aber eben nicht wunderbar…

Über Raschid lässt sich sagen, Geliebte hin oder her, dass er für seine Frau eingetreten ist, ist schon ok. Oder aber, er hat Schluss mit seiner Geliebten gemacht und brauchte keine Alibis mehr…

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Zeitliches

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s