Sonett über eine atomische Vorstellung

Ich surft’ im Netz so vor mich hin,
gar nichts zu suchen war mein Sinn.
Ich unterbrach die Surferei
und schaut‘ bei meiner Mail vorbei.

Da war `ne Mail von wordpress.com.
Ich glaube, Petra Haysst sie, fromm,
und Wänglein zeigt sie, rund und prall
wie Kügelchen(1) von Vattenfall.

Das hab‘ ich ihrem Bild entnommen.
Auch die Gedichte fand ich fein.
So hab`ich mir ein Herz genommen:

Zu einem Chat lud ich sie ein.
Ich wünscht´, sie wird mal zu mir kommen.
Wird sie auch sonst atomisch sein?

(1) Kugelreaktoren

2 Kommentare

Eingeordnet unter Zeitliches

2 Antworten zu “Sonett über eine atomische Vorstellung

  1. catweazle2

    Hallo Hermann,

    du alter Schwerenöter

    Deine Lyrik sollte wohl besser heißen: Sonett über eine anatomische Vorstellung

    Freu mich auf weitere Details der Dame, Markus

  2. Hallo Markus,
    „Anatomisch“ ist hier doch bloß der Oberbegriff von „atomisch“.
    Aber Danke für Deinen einfühlsamen Kommentar. Ich fühle mich verstanden! (Welcher Lyriker kann das schon von sich sagen…)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s