Schlagwort-Archive: William Hogarth

Lichtenberg interpretiert Hogarth

Wohl bekomm’s!

William Hogarth hat in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts in vielen Kupferstichen seine Zeitgenossen aufs Korn genommen.

Der deutsche Mathematiker und Astronom Georg Christoph Lichtenberg, ein exzellenter Kenner seiner Stiche, hat diese in einer Folge von Texten kommentiert.

Was die beiden verbindet: Ein realistisch-spöttischer Blick auf die Gesellschaft ihrer Zeit. Hogarth ist bis in kleinstes Details hinein besessen davon, die gesellschaftlichen Verhältnisse bloßzustellen, und setzt dafür alles ein, was sein zeichnerisches Genie zu bieten hat. Lichtenberg entdeckt diese Details für den Betrachter, der sonst vor manchen Bildern stünde wie der Ochs vor’m Berge. Kenntnisreich und bissig, verbal-kongenial, werden die Bilder zum Leben erweckt.

Alle paar Tage füge ich dieser Seite meines BLOG „Hogarth – Lichtenberg“ etwas Neues hinzu, und zwar aus jeder Kupferplatte, die Lichtenberg kommentiert, einen kleinen Ausschnitt, und aus jedem Lichtenberg-Kommentar ebenfalls einen dazu passenden Ausschnitt.

Dieses Projekt von mir, das also weitgehend reproduktiv und selektiv ist, soll aber Lust auf Mehr machen.

Ich benutze dazu eine Ausgabe der Werke von Lichtenberg, die bei Zweitausendeins erschienen ist als Lizenzausgabe des Carl Hanser Verlags aus dem Jahre 1972.

Achtung

Dieser Hinweis wird vorerst auf diesem BLOG an erster Stelle stehen. Das bedeutet aber nicht, dass im Folgenden nicht auch mal wieder etwas Neues entsteht.

Letzte Aktualisierung der Seite Hogarth – Lichtenberg am 14.08.2019, die auch die letzte ist.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Zeitliches