Schlagwort-Archive: Entscheidungen

Menschen machen keine Fehler…

… Sie treffen Entscheidungen.

So heißt es in einem Dialog eines Spielfilms, den ich vor ein paar Tagen im Fernsehen sah.

Die eine Frau hatte gesagt, sie sei sicher gewesen, das Richtige getan zu haben. Und trotzdem habe sie Leben ruiniert. Sie war sich so sicher, G. nach seiner Affäre mit Melanie rausschmeißen zu müssen. Aber das sei vielleicht ein Fehler gewesen und sie hätte G. verzeihen sollen.

Die andere Frau sagt dann, und hebt dabei ihr Weinglas, dass Menschen keine Fehler machen, dass sie Entscheidungen treffen. „Und manche Entscheidungen sind besser als andere. Und manche nicht so perfekten Entscheidungen kannst du ändern. Und andere nicht. Und für die, die man nicht ändern kann, gibt’s Alkohol.“

Ich habe mal über diese Passage der TV-Komödie nachgedacht. „Fehler machen“ bedeutet, dass man etwas Falsches tut, ohne dass man dafür verantwortlich ist, denn es ist passiert, weil eine Unzulänglichkeit vorlag. Wer aber Entscheidungen trifft, ist in der vollen Verantwortung. Dafür gibt es keine Entschuldigung.

Ich füge Nietzsches Fragen in Ecce Homo also noch eine weitere hinzu:

Warum ich so weise bin

Warum ich so klug bin

Warum ich so gute Bücher schreibe

Warum ich ein Schicksal bin

Warum ich trinke

Der Trinker trinkt also, weil Menschen keine Fehler machen.

Und er sich selber nicht verzeihen kann.

Da könnte nur noch Gnade helfen. Aber Gott ist bekanntlich tot. Nietzsche hatte sowas von Recht!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Zeitliches